Einsätze 2021


Notfalltüröffnung

Beim Eintreffen der Rettungskräfte kamen aus einer Wohnung im 1.OG Hilferufe einer Person. Die Wohnungstüre war verschlossen. Im folgenden wurde die Türe von der Feuerwehr gewaltsam geöffnet. Der Rettungsdienst konnte dann zur hilflosen Person gelangen und sie entsprechend versorgen. Nach der Instandsetzung des Schließblechs wurde dir Schließfähigkeit wieder hergestellt. Danach war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Alarmierung: Hilfeleistung Stufe 1 Datum: 11.09.2021
Einsatzart:

Türe öffnen

Uhrzeit:

23:09 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 0:41 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 2 Anzahl Einsatzkräfte: 5

Ölspur

Durch einen technischen Defekt an einem PKW kam es zu auslaufendem Öl in der Bissinger Straße, der Teckstraße und dem Einmündungsbereich zur B465. Die Ölverschmutzung auf der Verkehrsfläche wurde mit Ölbindemittel beseitigt. Die Fahrbahn auf der B465 wurde kontrolliert. Dort war keine Verschmutzung der Fahrbahn feststellbar.

Alarmierung: Hilfeleistung Stufe 1 Datum: 08.09.2021
Einsatzart:

Ölspur

Uhrzeit:

11:08 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 0:47 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 3 Anzahl Einsatzkräfte: 8

BMA bei einer Pflegeeinrichtung

In einer Pflegeinsel wurde die BMA ausgelöst. Beim Eintreffen der Feuerwehr ist ein AT-Trupp mit einem Kleinlöschgerät zur Erkundung in den Meldebereich vorgerückt. Es wurde kein Rauch festgestellt. Die Anlage wurde durch einen Kuchen im Ofen ausgelöst. Es gab keine weiteren Tätigkeiten für die Einsatzkräfte.

Alarmierung: Brand Stufe 3 Datum: 01.09.2021
Einsatzart:

BMA

Uhrzeit:

10:41 Uhr

Einstufung: Fehlalarm Dauer: 0:31 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 2 Anzahl Einsatzkräfte: 13

BMA bei einer Firma

Im UG einer ortsansässigen Firma hat die Brandmeldeanlage im UG ausgelöst. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Firma hatten beim Eintreffen der Einsatzkräfte das Gebäude bereits verlassen und sich auf dem vorgesehenen Sammelplatz aufgehalten.
Ein Trupp ist unter Atemschutz mit einem Kleinlöschgerät zur Erkundung der Lage ins UG vorgerückt. Nach erster Rückmeldung war es im Kaltbereich verraucht. Die Sicht war eingeschränkt. Ein weiterer AT-Trupp rückte zur BMA vor. Eine Wasserversorgung wurde bis zu den äußeren Zugangstoren der Firma vorbereitet. Ein dritter AT-Trupp ging in diesem Bereich in  Bereitstellung.
Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass die Einschränkung der Sicht nicht durch Rauch, sondern durch Zuckerstaub hervorgerufen wurde. Dieser wurde durch einen Defekt an der Fülleinrichtung eines Silos durch eine offen stehende Technikraumtüre in den Kaltbereich im UG gedrückt. Die BMA wurde durch den Zuckerstaub ausgelöst.
Von einer aktiven Belüftung wurde aufgrund der Gefahr einer möglichen Staubexplosion abgesehen. Der auf sämtlichen Flächen verteilte Zuckerstaub muss entsprechend abgesaugt werden.

Alarmierung: Brand Stufe 3 Datum: 01.09.2021
Einsatzart:

BMA

Uhrzeit:

06:50 Uhr

Einstufung: Fehlalarm Dauer: 1:10 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 3 Anzahl Einsatzkräfte: 16

DRK Hubschrauberlandung

Ein Kleinkind im Alter von einem Jahr hatte sich Verbrennungen zugezogen. Das Kind musste mit einem Rettungshubschrauber ins KH Stuttgart gebracht werden. Zur Unterstützung der Hubschrauberlandung wurde der Sportplatz mittels der Feuerwehrgerätschaften und dem Flutlicht ausgeleuchtet. Der RTW wurde durch das MTW zum Landeplatz begleitet.

Alarmierung: Hilfeleistung Stufe 1 Datum: 18.08.2021
Einsatzart:

DRK Hubschrauberlandung

Uhrzeit:

21:01 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 0:59 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 2 Anzahl Einsatzkräfte: 8

Hilflose Person

Ein 92-jähriger Mann kam in seiner Wohnung durch sein elektrisch verstellbares Bett in eine missliche Lage, aus der er sich nicht mehr selbstständig befreien konnte. Die Feuerwehr half dem Mann aus dieser Lage und stellte das Bett in die gemütlichere Endlage. Nach dem der Mann mit Decken und Kissen versorgt wurde, rückten die Einsatzkräfte ab.

Alarmierung: Kommando Datum: 08.08.2021
Einsatzart:

Hilflose Person

Uhrzeit:

21:54 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 0:40 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 1 Anzahl Einsatzkräfte: 2

Türöffnung

Da sich eine Person über längere Zeit nicht gemeldet hat habe Verwandte die Einsatzkräfte alarmiert. Nach dem Prüfen von verschiedenen Zugangsmöglichkeiten zum Gebäude, wurde im UG an der Kellertüre das Ziehen des Zylinders vorbereitet. In dieser Zeit öffnete die dort wohnende Person die Balkontüre. Damit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.  

Alarmierung: Hilfeleistung Stufe 1 Datum: 03.08.2021
Einsatzart:

Türe öffnen

Uhrzeit:

12:13 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 0:42 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 2 Anzahl Einsatzkräfte: 4

Brand in einer Ballenpresse

Beim Eintreffen an der Eisatzstelle konnte eine leichte Rauchentwicklung an der Ballenpresse festgestellt werden. Das eigentliche Feuer wurde bereits größtenteils mit einem Feuerlöscher gelöscht. Die Feuerwehr hat mit einem C-Rohr und einem Trupp unter Atemschutz Nachlöscharbeiten durchgeführt.  

Alarmierung: Brand Stufe 2 Datum: 23.07.2021
Einsatzart:

Nutzfahrzeugbrand

Uhrzeit:

18:32 Uhr

Einstufung: Kleinbrand B Dauer: 1:13 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 3 Anzahl Einsatzkräfte: 17

Notfalltüröffnung

Der Einsatz wurde vor dem Ausrücken der Einsatzkräfte abgebrochen. Der Rettungsdienst konnte sich selbst Zugang zur Wohnung verschaffen.

Alarmierung: Hilfeleistung Stufe 1 Datum: 17.07.2021
Einsatzart:

Türe öffnen

Uhrzeit:

20:30 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 0:22 Std.
Anzahl Fahrzeuge: keine Anzahl Einsatzkräfte: keine

Ölspur

In der Alten Bissinger Straße kam es zu einer Ölspur. Diese wurde mit Bindemittel abgestreut und dieses von den Einsatzkräften entsprechend aufgenommen. Die Gefahrenstelle wurde ausgeschildert.

Alarmierung: Hilfeleistung Stufe 1 Datum: 02.07.2021
Einsatzart:

Ölspur

Uhrzeit:

08:46 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 0:33 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 2 Anzahl Einsatzkräfte: 4

Wasserschaden

Da bei einem Eigentümer das Wasser bis zu 4 cm im Keller stand, alarmierte dieser die Feuerwehr zur Hilfeleistung. Das Wasser wurde mittels Wassersauger aus dem Keller gesaugt.

Alarmierung: Hilfeleistung Stufe 2 Datum: 28.06.2021
Einsatzart:

Wasserschaden

Uhrzeit:

21:50 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 1:00 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 2 Anzahl Einsatzkräfte: 10

ÜLH Owen bei einer Firma

Zu einer Überlandhilfe in Owen wurde die FF Dettingen bei einer Firma mit alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die FF Owen bereits vor Ort und am Erkunden der Einsatzstellt. Die FF Dettingen stellte einen AT Trupp zur Sicherung bereit. Es stellte sich heraus, dass ein Fehlalarm ausgelöst wurde.

Alarmierung: Brand Stufe 2 Datum: 28.06.2021
Einsatzart:

Überlandhilfe Brand

Uhrzeit:

15:12 Uhr

Einstufung: Fehlalarm Dauer: 0:38 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 2 Anzahl Einsatzkräfte: 8

Ölspur

Im Bereich der Lindenstraße, Kirchheimer Straße und Gutenberger Straße kam es zu einer Ölspur. Diese wurde mit Bindemittel abgestreut und dieses von den Einsatzkräften entsprechend aufgenommen. Die Gefahrenstelle wurde ausgeschildert.

Alarmierung: Hilfeleistung Stufe 1 Datum: 05.03.2021
Einsatzart:

Ölspur

Uhrzeit:

15:06 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 0:54 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 2 Anzahl Einsatzkräfte: 9

BMA in einem Alten- und Pflegeheim

In einem Alten- und Pflegeheim wurde der Rauchmelder im Bereich der Küche ausgelöst. Als Ursache wurde der Backofen in diesem Bereich identifiziert. Der Raum wurde durch das Öffnen eines Fenster gelüftet.

Alarmierung: Brand Stufe 3 Datum: 14.02.2021
Einsatzart:

Brandmeldealarm

Uhrzeit:

13:25 Uhr

Einstufung: Sonstiges Dauer: 0:35 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 4 Anzahl Einsatzkräfte: 18

PKW in Wiese

Auf dem neuen Festplatz an der Teckstraße ist ein Kleinlaster mit Anhänger, beladen mit zwei PKW, in die nasse Wiese eingesunken. Die Feuerwehr wurde zur Hilfeleistung gerufen, um das Fahrzeug zu bergen. Die Einsatzkräfte haben den Hänger vom Motorwagen getrennt und diesen dann mit der Seilwinde des RW1 heraus gezogen. Danach wurde der Kleinlaster ebenfalls mit der Seilwinde heraus gezogen.

Der Fahrer kam in die missliche Lage, da er auf der Wiese wenden wollte. Aufgrund des starken Regens sank sein Gespann jedoch bis zur Achse ein. Dies hatte zur Folge, dass er sich nicht mehr eigenständig aus dieser Lage retten konnte.

Alarmierung: Hilfeleistung Stufe 1 Datum: 28.01.2021
Einsatzart:

Bergung KFZ

Uhrzeit:

10:59 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 0:31 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 2 Anzahl Einsatzkräfte: 4

Brand in einer elektrischen Anlage

Bei einer in Dettingen ansässigen Logistik Firma hatte die BMA Anlage ausgelöst. Beim Eintreffen der Feuerwehr gab es eine leichte Rauchentwicklung aus einem Traforaum im Untergeschoss. Unter Atemschutz und mit der Wärmebildkamera wurde der Traforaum von außen kontrolliert. Unterdessen wurde von der Leitstelle Esslingen die Information "Dettingen ohne Strom" gemeldet.

Bei der weiteren Kontrolle der benachbarten Bereiche und Räume konnte kein Rauch festgestellt werden. Erst im "Kabelkeller" konnte eine leichte Rauchentwicklung ausfindig gemacht werden. In diesem ist die Hochspannungsleitung mit 10 kV verlegt. Diese wies aufgrund eines Kurschlusses ein Loch auf.

Da keine weitere Rauchentwicklung und somit kein Feuer im weiteren Verlauf feststellbar war, wurden die Einsatzkräfte zurückgezogen und rückten wieder ein. Die Einsatzstelle wurde den zwischenzeitlich eingetroffenen Mitarbeitern der ENBW übergeben.

Alarmierung: Brand Stufe 3 Datum: 12.01.2021
Einsatzart:

Brand in el. Anlage

Uhrzeit:

12:47 Uhr

Einstufung: Sonstiges Dauer: 1:13 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 4 Anzahl Einsatzkräfte: 18

Notfalltüröffnung

Mit dem Stichwort Notfalltüröffnung wurden die Einsatzkräfte zu diesem Einsatz alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war die Wohnungstüre bereits offen. Bei der hilfebedürftigen Person war ein familiäres Mitglied. Da sich die Person im WC hinter der Türe befand, hängten die Einsatzkräfte der Feuerwehr diese aus, um Platz zu schaffen. Aufgrund dessen, dass die Person keinen Puls mehr hatte, hatte die vorher eingetroffene Polizei sofort die Reanimation bis zum Eintreffen des DRK übernommen. Die Feuerwehr unterstütze im Anschluss das DRK die wieder reanimierte Person aus dem Gebäude zu tragen.

Alarmierung: Hilfeleistung Stufe 1 Datum: 11.01.2021
Einsatzart:

Türe öffnen

Uhrzeit:

12:03 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 1:16 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 2 Anzahl Einsatzkräfte: 4

Wasserschaden in einer EG Wohnung

Vermutlich durch einen Defekt an einem Rohrentlüfter an einer Heizung in einer Erdgeschoss Wohnung kam es zum Austritt von Wasser. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war leichter Wassernebel in der Wohnung zu vernehmen und das Wasser stand zum Teil mehrere Zentimeter in den Zimmern. Zu diesem Zeitpunkt war bereits die gesamte Wohnung sowie Räume und Geräte im UG betroffen. Das Austreten von Wasser war bereits beendet.

Die Tätigkeiten der Feuerwehr beliefen sich auf das Abschalten des Stroms in der Wohnung, das Absaugen des ausgelaufenen Wassers und in Sicherheit stellen von Elektrogeräten im Keller.

 

Alarmierung: Hilfeleistung Stufe 1 Datum: 01.01.2021
Einsatzart:

Wasserschaden

Uhrzeit:

10:54 Uhr

Einstufung: Hilfeleistung Dauer: 1:21 Std.
Anzahl Fahrzeuge: 2 Anzahl Einsatzkräfte: 7